Tierarztpraxis Thomas Kreis

  Praxis für erweiterte Tiermedizin

Goldimplantation, Schmerzmanagment,

Hunde Yoga
Goldimplantation nach der Wiener Schule (nach M. Kasper und A. Zohmann) ist eine neue schonende Dauerhilfe für chronisch schmerzhafte Gelenkserkrankungen bei Hunden (z. B. Hüftdysplasie, Hüftgelenksarthrosen, Ellbogendysplasie, Ellbogenarthrosen, Kniegelenksarthrosen, Zehengelenksarthrosen, Wirbelsäulenveränderungen und deren Folgen…)! Bei vielen Erkrankungen ist die Goldimplantation Mittel der Wahl geworden und hat andere chirurgische Verfahren verdrängt.

Vor allem bei Patienten, die bereits an mehreren Gelenken laborieren, ist sie eine echte Alternative.


Elementares Gold wirkt entzündungshemmend sowie schmerzreduzierend und dürfte u. a. über eine Normalisierung des Gewebe-pH-Wertes im Entzündungsgebiet wirken. Es entsteht ein neutrales pH-Milieu, in welchem Schmerzstoffe, die im Verlaufe einer Entzündung entstehen, nicht mehr aktiv werden können. Dadurch gibt der Hund langsam seine oft jahrelang durchgeführte Schonhaltung auf, und das Bewegungsbild normalisiert sich. (Dr. A. Zohmann arbeitet derzeit im Rahmen seiner zweiten Dissertation an der detaillierteren Erforschung der Wirkmechanismen von Gold im Gewebe).

Auszug aus der Homepage der AGI Goldimplantation